Meine Blogs

Diskussionen und Überlegungen zu interessanten Themen

Alles klar im Oberstübchen?

Mentales Training – Erfolg beginnt im Kopf! O.k. es ist wieder Zeit, einen Blogartikel zu schreiben. Über was will ich denn diesmal schreiben? Eigentlich habe ich zum Schreiben gar keine Lust, zumal ich gerade an zwei Teilnehmerunterlagen sitze und eh viel denken und schreiben muss. Ich habe keine Lust und…

mehr lesen

Kofferpacken für Profis

Blogartikel 17 Koffer packen für Profis Endlich Urlaub – die schönste Zeit des Jahres! Was auch immer Sie vorhaben, Sie werden Ihren Koffer packen und noch einige Vorbereitungen treffen, deshalb hier ein paar Tipps und Links. Denken Sie vor dem Urlaub an die ersten Tage nach dem Urlaub, damit das…

mehr lesen

Pizza Analyse

Pizza Analyse Wie ich mich selbst in Konfliktsituationen besser verstehe!   Konflikte gehören zum Leben wie die Luft zum Atmen, sei es die Kollegin, die anderer Meinung ist, der unzufriedene Kunde oder der Projektleiter, dessen Verhalten aus meiner Sicht zu wünschen übriglässt. Während unser Atem fast unbemerkt, es sei denn…

mehr lesen

Kommunikation in agilen Zeiten

Kommunikation in agilen Zeiten „Der Mensch kann nicht nicht kommunizieren“, so lautet eine Aussage des Kommunikationswissenschaftlers und Philosophs Paul Watzlawik. Wir tun es ständig, verbal und non-verbal durch Mimik, Gestik, Körperhaltung und Worte. Das wird sich auch in agilen Zeiten nicht ändern. Was ändert sich aber dann? Bleibt nicht alles…

mehr lesen

Personal Kanban im Praxistest

Wie Sie mit Personal Kanban Einzelaufgaben abbilden und Bemerkenswertes zum Prioritäten setzen. Mit dem Blogartikel vom 5.Februar haben Sie erfahren, wie Sie Ihre Projekte mit Personal Kanban zum Abschluss bringen. Heute geht es im ersten Teil des Artikels um die alltäglichen, von Projekten unabhängigen Aufgaben und Routineaufgaben. Struktur des PK…

mehr lesen

Selbstversuch Personal Kanban

Bevor ich neue Methoden in meinen Seminaren weitergebe, probiere ich sie mit großer Begeisterung erstmal selbst aus. So geschehen mit Personal Kanban. Ich bin darauf gestoßen, als ich mich mit Scrum und agilen Arbeitsformen beschäftigt habe. Meine Inspirationsquelle war das Buch „Personal Kanban“ von Jim Benson und Tonianne DeMaria Barry.…

mehr lesen

Freischwimmer für die Infoflut

Von Informationsflut zu sprechen, kann leicht untertrieben wirken. Für manche ist die Menge an Information schon fast ein Tsunami. Um die Informationen aus den unterschiedlichsten Kanälen wie E-Mail, Twitter, Messenger, Zeitschriften, Newslettern und dem Internet auf ein angenehmes Meeresrauschen zu bringen, braucht es einen klaren Blick was, wie relevant ist.…

mehr lesen

Vom Wert einer SFZ – störungsfreies Arbeiten

Immer verfügbar – ein Gewinn? Studien haben ergeben, dass Mitarbeiter statistisch gesehen alle 11 Minuten in ihrer Arbeit unterbrochen werden. Telefon, Messenger, E-Mail, Chef, Kollegin – die Quellen für Unterbrechungen sind vielfältig. Kombiniert mit einem weiteren Studienergebnis, das besagt, dass das Gehirn ca. 15 Minuten benötigt, um sich komplett in…

mehr lesen

Warum Konflikte keine Gegenstände sind!

Wenn es knirscht, kracht, quietscht oder schwierig wird sind häufig Konflikte im Spiel. Es wird davon gesprochen, dass der Konflikt wegmuss, nicht unter den Teppich gekehrt werden kann oder schon lange schwelt. Dabei gibt es ihn gar nicht den Konflikt. Konflikte sind keine Gegenstände, die man bewegen, verändern oder verschwinden…

mehr lesen

Prioritäten setzten – kurz und knackig!

Was soll der Schmarr’n mit dem Prioritäten-setzen? Die Dinge müssen doch sowieso erledigt werden, und einhalten lassen sie sich eh meistens nicht! Das stimmt in gewisser Weise. Prioritäten setzen mit Obst Angenommen Prioritäten wären Früchte – ein Apfel, eine Blaubeere, eine Banane und eine Himbeere. Welche dieser Früchte lassen sich…

mehr lesen

“Nein sagen” leicht gemacht!

So geht es häufig los: „Haben Sie einen Moment Zeit?“ Oder „… nur ganz kurz, ich brauche…“ und schon stehen der Kollege oder die Chefin im Büro und auf Ihrer To-Do-Liste gibt es eine Aufgabe mehr. Hilfsbereit, kollegial zu sein, das ist für Sie kein Thema und wer weiß, sollten…

mehr lesen

Perfektionismus ade!

Auf den Punkt gebracht könnte man den Wunsch perfekt zu sein, auch als Zeitverschwendung und selbstquälerisch bezeichnen. Dabei würde es schon genügen eine Aufgabe zu 100% zu erledigen. Der springende Punkt dabei, wie definiere ich 100%! Perfektionismus erkennen Sie fragen sich, ob Sie einen Hang zum Perfektionismus haben? Hier ein…

mehr lesen
Abonnieren Sie meinen Blog