Meine Blogs

So arbeiten Sie motiviert und konzentriert im Home Office.


Tipps, um motiviert und konzentriert im Home Office zu arbeiten. Als Selbstständige arbeite ich seit mehr als 25 Jahren im Home Office: Hier ein paar praxiserprobte Tipps für Ihren Alltag. Feste Arbeitszeiten Zuerst war es der Mittagsschlaf meiner Tochter, der mir feste …

Home Office
Alles Klar im Oberstübchen

Alles klar im Oberstübchen?


Mentales Training – Erfolg beginnt im Kopf! O.k. es ist wieder Zeit, einen Blogartikel zu schreiben. Über was will ich denn diesmal schreiben? Eigentlich habe ich zum Schreiben gar keine Lust, zumal ich gerade an zwei Teilnehmerunterlagen sitze und eh viel denken und schreiben muss. Ich habe keine Lust und mir fällt nichts ein, es nervt, ich will nicht … 


Kurzanleitung Personal Kanban

Kurzanleitung – Wie Sie mit Personal Kanban im Team starten!


Zurück aus der Sommerpause geht es mit den Blogartikeln im monatlichen Rhythmus weiter. Da in meinen Seminaren zum Thema „Personal Kanban“ – das Richtige zum richtigen Zeitpunkt tun – immer wieder die Frage auftaucht, wie ich am besten mit Personal Kanban im Team starte, hier eine Kurzanleitung dazu.

Kofferpacken für Profis


Endlich Urlaub – die schönste Zeit des Jahres! Was auch immer Sie vorhaben, Sie werden Ihren Koffer packen und noch einige Vorbereitungen treffen, deshalb hier ein paar Tipps und Links. Denken Sie vor dem Urlaub an die ersten Tage nach dem Urlaub, damit das Nachhause kommen angenehm verläuft.


Kofferpacken für Profis
Impulse für das Überbringen schlechter Nachrichten

Kopf kürzer – oder nützliche Impulse für das Überbringen schlechter Nachrichten!


Es gab eine Zeit, in der ein Bote mit einer schlechten Nachricht für seinen Herrn, einem erhöhten Berufsrisiko ausgesetzt war. Einige von ihnen sollten ihr Leben gelassen haben. Erfreulicherweise ist das Risiko heute sehr viel geringer, aber das Überbringen schlechter…

So machen Besprechungen Spass

20+ Nudges für Besprechungen, die Spaß machen


Ein Nudge was ist das denn? Nudge bedeutet so viel wie Schubs und ist ein Begriff aus der Verhaltensökonomie, der von Richard Thaler und Cuss Sandstein geprägt wurde. Die Autoren verstehen darunter eine Methode, wie menschliches Verhalten angestoßen werden kann, ohne Verbote, Gebote oder ökonomische Anreize …

Effektives Meeting

Effektive Besprechungen statt Langeweile – so gelingt es!


Ich erinnere mich noch gut, als ich als frisch gebackene Betriebswirtin meinen ersten Job als educational service administrator beim damals 3.größten Computerhersteller weltweit Digital Equipment antrat und in den ersten Meetings saß. Meine Kollegen, Trainer und Berater, mein Chef, die…


Lösungsfokussierte Stressbewältigung

Stressbewältigung mit lösungsfokussierten Fragen oder wie der Karren aus dem Dreck kommt!


Stress kennt jeder und während er in den 90-ziger Jahren des letzten Jahrhunderts noch als Indikator für die Wichtigkeit der eigenen Person herhalten musste, ist er heute eher ein unerfreulicher und ständiger Begleiter im Alltag mit spürbaren Auswirkungen für alle …

Wie gehe ich mit nervenden Menschen um

Wie Sie mit nervenden Mitmenschen besser klarkommen


Sie kennen sie alle – nervende Mitmenschen! Sei es der vor Ihnen dahin schleichende Autofahrer, der, ohne zu blinken, abbiegt. Die Kollegin, die schon wieder zu spät kommt, der Chef, der Monologe hält. Dazu gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte zuerst: sie werden das …

Pizza-Analyse

Pizza Analyse


Wie ich mich selbst in Konfliktsituationen besser verstehe! Konflikte gehören zum Leben wie die Luft zum Atmen, sei es die Kollegin, die anderer Meinung ist, der unzufriedene Kunde oder der Projektleiter, dessen Verhalten aus meiner Sicht zu wünschen übriglässt. Während unser Atem fast unbemerkt, es sei denn bei verstopfter Nase, durch unseren Körper fließt, sind Konflikte —



KLommunikation in agilen Zeiten

Kommunikation in agilen Zeiten


„Der Mensch kann nicht nicht kommunizieren“, so lautet eine Aussage des Kommunikations-wissenschaftlers und Philosoph Paul Watzlawik. Wir tun es ständig, verbal und non-verbal durch Mimik, Gestik, Körperhaltung und Worte. Das wird sich auch in agilen Zeiten nicht ändern. Was ändert sich aber dann? Bleibt nicht alles beim Alten oder brauchen —


Praxistest Personal Kanban

Personal Kanban im Praxistest


IWie Sie mit Personal Kanban Einzelaufgaben abbilden und Bemerkenswertes zum Prioritäten setzen. Mit dem Blogartikel vom 5.Februar haben Sie erfahren, wie Sie Ihre Projekte mit Personal Kanban zum Abschluss bringen. Heute geht es im ersten Teil des Artikels um die alltäglichen, von Projekten unabhängigen —



Selbstversuch Personal Kanban

Selbstversuch Personal Kanban


Bevor ich neue Methoden in meinen Seminaren weitergebe, probiere ich sie mit großer Begeisterung erstmal selbst aus. So geschehen mit Personal Kanban. Ich bin darauf gestoßen, als ich mich mit Scrum und agilen Arbeitsformen beschäftigt habe. Meine Inspirationsquelle war das Buch „Personal Kanban“ von Jim Benson und Tonianne DeMaria Barry.



Freischwimmer für die Infoflut

Freischwimmer für die Infoflut


Von Informationsflut zu sprechen, kann leicht untertrieben wirken. Für manche ist die Menge an Information schon fast ein Tsunami. Um die Informationen aus den unterschiedlichsten Kanälen wie E-Mail, Twitter, Messenger, Zeitschriften, Newslettern und dem Internet auf ein angenehmes Meeresrauschen zu bringen, braucht es einen klaren …

SMARTE-Ziele

Wie Sie sich mehr als SMART Ziele setzen


Zum Jahreswechsel poppen sie wieder auf die guten Vorsätze für das neue Jahr. Abnehmen, mehr Sport, mehr Zeit für sich, endlich das Projekt XY umsetzen und vieles mehr. Ernst gemeint und in bester Absicht geäußert sind sie dann nach ein paar Tagen oder Wochen dahin, die guten Vorsätze, die Wünsche an sich selbst …



SFZ Störungsfreies Arbeiten

Vom Wert einer SFZ – störungsfreies Arbeiten


Immer verfügbar – ein Gewinn? Studien haben ergeben, dass Mitarbeiter statistisch gesehen alle 11 Minuten in ihrer Arbeit unterbrochen werden. Telefon, Messenger, E-Mail, Chef, Kollegin – die Quellen für Unterbrechungen sind vielfältig. Kombiniert mit einem weiteren Studienergebnis, …

Konflikte sind keine Gegenstände

Warum Konflikte keine Gegenstände sind!


Wenn es knirscht, kracht, quietscht oder schwierig wird sind häufig Konflikte im Spiel. Es wird davon gesprochen, dass der Konflikt wegmuss, nicht unter den Teppich gekehrt werden kann oder schon lange schwelt. Dabei gibt es ihn gar nicht den Konflikt. Konflikte sind keine Gegenstände, die man bewegen, verändern oder verschwinden lassen kann. Wir tun …


Kurz und knackig Prioritäten setzen

Prioritäten setzten – kurz und knackig!


Was soll der Schmarr’n mit dem Prioritäten-setzen? Die Dinge müssen doch sowieso erledigt werden, und einhalten lassen sie sich eh meistens nicht! Das stimmt in gewisser Weise. Prioritäten setzen mit Obst Angenommen Prioritäten wären Früchte – ein Apfel, eine Blaubeere, eine Banane und eine Himbeere. Welche dieser …

Tipps für Väter und Mütter in Freizeitjobs

Tipps für Mütter und Väter in Teilzeitjobs


„Du hast es gut, Du arbeitest nur Teilzeit.“ Der Satz ist schnell gesagt und auch sicher so gemeint von der Freundin, die noch kinderlos Vollzeit arbeitet und sich dabei nicht bewusst zu sein scheint, welches Potential in diesem Rollenkonflikt der arbeitenden Eltern liegen kann. Laut Ergebnis des Microzensus von 2013 des Statistischen …

“Nein sagen” leicht gemacht!


So geht es häufig los: „Haben Sie einen Moment Zeit?“ Oder „… nur ganz kurz, ich brauche…“ und schon stehen der Kollege oder die Chefin im Büro und auf Ihrer To-Do-Liste gibt es eine Aufgabe mehr. Hilfsbereit, kollegial zu sein, das ist für Sie kein Thema und wer weiß, sollten Sie mal auf andere angewiesen sein, dann sind Sie …

Nein-Sagen leicht gemacht
Perfektionismus ade!

Perfektionismus ade!


Auf den Punkt gebracht könnte man den Wunsch perfekt zu sein, auch als Zeitverschwendung und selbstquälerisch bezeichnen. Dabei würde es schon genügen eine Aufgabe zu 100% zu erledigen. Der springende Punkt dabei, wie definiere ich 100%! Perfektionismus erkennen Sie fragen sich, ob Sie einen Hang zum Perfektionismus haben? Hier ein paar Hinweise: …



Unfreiwillig im Home-Office
Unfreiwillig im Home-Office
Unfreiwillig im Home-Office

Unfreiwillig im Home Office – so wird es gut! Teil I


Plötzlich home office, der Esszimmertisch wird zu Schreibtisch. Was als working couple noch ganz gut gelingen kann, wird herausfordernd, wenn die ganze Familie daheim ist. Ziemlich ungewohnt das Ganze und unfreiwillig dazu. Hier ein paar Anregungen: Bleiben Sie bei Ihrer Morgenroutine …

Unfreiwillig im Home Office – so wird es gut! Teil 2


Wie ist es Ihnen in den letzten zwei Tagen ergangen? Was funktioniert gut, was noch nicht? Neben weiteren Tipps möchte ich Sie ermutigen ruhig zu bleiben. Diese Zeit als eine Erfahrung zu sehen, aus der Sie gestärkt hervorgehen werden. So banal es klingt, bewusst zu atmen ist eine sehr effektive Art …

Unfreiwillig im Home Office – mir fällt die Decke auf den Kopf! 

Teil 3


Gestern habe ich mit der Mitarbeiterin einer meiner Kooperationspartner gesprochen, die mir sagte, dass es ihr jetzt nach einer Woche home-office schon reicht. Sie vermisst den täglichen Kontakt zu ihren Kolleginnen und sie lebt allein. 


Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK