consens Logo

Sich selbst in Konflikten führen

Sich selbst in Konflikten führen

Typisch für Konfliktsituationen sind Gefühle, die als Ärger, Unmut, Missstimmung vielleicht sogar Wut auftauchen und mit Irritation und Verwirrung einhergehen. Was ist eigentlich gerade los? Wie konnte es dazu kommen?


Der Inhalt rückt in den Hintergrund, Schuld wird üblicherweise beim Anderen gesucht und die Spirale dreht sich nach oben. Je nach Stärke des Konflikts sind die Kommunikation, Produktivität und Belastbarkeit beeinträchtigt.


Ein klärendes Gespräch setzt voraus, dass erstmal ich erkenne, was genau für mich nicht passt und, was sich für mich ändern muss, damit das Thema vom Tisch kommt. 


Ohne persönliche Klarheit, keine klare Kommunikation, da helfen reine Kommunikationstechniken nur bedingt.


In Seminar erfahren Sie

  • In welchen Situationen Sie das Gespräch suchen, und wann andere Lösungen erfolgsversprechender sind.
  • wie Sie Klarheit gewinnen, was für Sie das Belastende in der Situation ist 
  • welche Handlungsoptionen Sie außer dem Gespräch haben
  • wie Sie sich mit einer einfachen Methode in emotional schwierigen Situationen sortieren 
  • wie Sie ein schwieriges Gespräch angehen und klar äußern, was für Sie zur Konfliktlösung beiträgt


Nutzen für Ihre Organisation

  • Ihre Mitarbeiter verfügen über die Kompetenz sich selbst in emotional belastenden Situationen zu führen
  • Unnötige Konflikte und Eskalation werden vermieden, so dass die vorhandene
  • Arbeitszeit und Arbeitskraft der Mitarbeiter für die eigentlichen Aufgaben und Problemlösungen zur Verfügung steht
  • Die Kommunikation mit Internen und Externen verbessert sich

© con.sens dipl.-betriebswirtin ulrike regenscheidt 2020

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK